zurück zur Projektübersicht

Institut Heidger in Osann Monzel

Unser Partner für die Planung von thermoaktiven Decken mit integrierter Haustechnik, die Domostatik GmbH  hat bereits vor einiger Zeit eine derartig spezielle Deckenkonstruktion mit Sandwichquerschnitt in Düsseldorf geplant und erfolgreich umgesetzt. Die Domostatik GmbH hat diesen Deckentyp nunmehr weiter entwickelt und mit weiteren Innovationen versehen. So konnte die Innogration GmbH diese neue Entwicklung mit unserem Deckentyp CEILTEC® B1erfolgreich bei dem Bauvorhaben Weinlabor Heidger einsetzen, und damit einen weiteren Meilenstein hinsichtlich des multifunktionalen Einsatzes dieser neuartigen Deckenelemente setzen. 

 

Für die auf drei Geschosse mit einer Gesamtfläche von 2´400m² verteilte Decke wurde der Deckentyp CEILTEC® B1 mit einer Breite von 2.50m und einer maximalen Spannweite von 8.30m eingesetzt. Der Sandwichquerschnitt hat eine Höhe von 40cm. Bei einer unteren Schale von 12cm (wegen der eingebauten Akustik) und einer oberen von 10cm verbleibt für den Hohlraum 18cm. Dieser Raum wird für die Installation der Haustechnikkomponenten genutzt. Neben den Lüftungsleitungen, finden Elektrotrasse und die Zuleitungen für die thermoaktiven Flächen in dem Hohlraum Platz. In der unteren Schale des Sandwichquerschnitts liegen die Rohrleitungen, die über die thermoaktive Fläche je nach Temperatur der zirkulierenden Flüssigkeit eine Kühldecke oder eine Heizdecke mit Strahlungsenergie darstellen. Erneut konnten wir bei unserem Deckentyp CEILTEC® B1 in der unteren Schale auch die integrierten Akustikabsorber einsetzen. 

Auf Grund der großen Abmessungen der Platten - mit einem maximalen Gewicht von ca. 11to - konnte ein schneller Verlegefortschritt umgesetzt werden. Für die Fläche von ca. 800m² wurden 40 Plattenelemente in einer Zeit von ca. 10 Stunden verlegt. Dazu waren nur vier Personen erforderlich. 

Grundriss: Download als PDF
Referenz: 2011/2
Projektbezeichnung: Weinlabor Heidger
Konstruktionsart: CEILTEC® B1 + Akustik
Beschreibung:

zwei über einen Steg miteindander verbundene Schalen. Der Steg besteht aus einer Verbundkonstruktion mit mittig angerodneten Blech inklusive der Öffnungen und umhüllender Betonsteg.

Innovation: Verbundmittel mit Betonzähnen (ZIE)

Bauherr:

Volker Heidger
Eiermarkt 1
54518 Kesten

Tragwerksplanung:

Domostatik GmbH
Cusanusstraße 23
54470 Bernkastel-Kues

Bauzeit: 2011/2012
Ort: Osann-Monzel
Nutzfläche gesamt: 2.300 m²
Bruttorauminhalt: 8.740 m³
Deckenfläche Ceiltec: 2.300 m²
Spannweite: 8,25 m
Plattenbreite: 2,49 m
Deckenstärke: 0,40 m
Eigengewicht Decke: 6,4 kN/m²
Querschnitt: